Ein Vogel wollte Hochzeit feiern

vom

: 25.01.2014  |  

Kategorie

: Kultur» zurück  |  

Kommentare

: [ 0 ]» kommentieren
So heißt es in einem Kinderlied. Gesungen wird es immer am 25. Januar, dem Tag der Vogelhochzeit. Dieser Tag ist ein alljährlich wiederkehrender Brauch, der hauptsächlich in der Lausitz begangen wird. Am Vorabend der vermeintlichen Gefieder-vermählung stellen die Kinder einen Teller vor die Tür oder auf das Fensterbrett – und siehe da: Am nächsten Morgen findet sich ein kleines Vögelchen aus süßem Teig auf besagtem Teller.
Das Rezept für die zuckrigen Piepmätze wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Vielleicht schmeckt Ihnen der Brauch genauso gut wie uns –Ihren Kindern allemal!
• Anne Herrmann

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Name *Email * (wird nicht veröffentlicht)Home-Page *
facebooktwittergoogle